Kompetenzforum Trockenbau

Vielseitige Themenbereiche rund um das Trockenbau Handwerk. Melden Sie sich als registrierter Benutzer in diesem Forum an, damit Ihnen alle Foren zur Verfügung stehen.
Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018 06:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dampfsperre -> aber wie?
BeitragVerfasst: 13. Nov 2006 11:02 
Offline

Registriert: 7. Nov 2006 10:02
Beiträge: 1
Hallo,

ich möchte bei uns zu Hause in einem Raum eine abgehängte Decke einbauen. Die Decke ist momentan direkt die Schalung des Flachdaches. Nun möchte ich unter den Sparren/Bindern eine GK-Decke inziehen und darauf eine 180mm Dämmung WLG035 auflegen.
Nun stellt sich für mich die Frage wo ich die Dampfsperre anbringe?? Wird diese dann unten an die CD-Profile geklebt?? Wie bekomme ich dann den Übergang zur Wand dicht (es soll eine Schattenfuge ausgebildet werden).

Besten dank für eure Hilfe.

DL10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Nov 2006 09:41 
Offline
Profi Member
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mai 2006 07:27
Beiträge: 179
Dampfbremse -- nicht Sperre !

Bei diesen Aufbau denke ich nicht, das du eine Dampfsperre verwendest.

Isolieren zwischen den Sparren, Folie z.B. 200 y Sd <> 100 unter die Sparren, verkleben an der Wand mit zugelassenen Folienkleber,
oder geeigneten Bändern.
Folien miteinander verkleben, das ganze sollte eine Luftdichte Hülle werden.
siehe auch hier
http://trockenbauforum.tbev.de/viewforum.php?f=2

gruss Peeder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mär 2007 17:33 
Offline
Junior Member

Registriert: 9. Mär 2007 11:33
Beiträge: 7
Die Dampfbremse sollte möglichst zu der wärmsten Seite der Deckenkonstroktion angebracht werden.

Es spricht nichts gegen das aufkleben der Folie an die CD-Profile.
Wandanschluss natürlich geklebt mit Primur o.ä.

Eine Ausbildung einer Schattenfuge ist hierbei kein Problem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2010 10:47 
Offline
Junior Member

Registriert: 22. Okt 2006 08:21
Beiträge: 5
Wohnort: Erfurt
Alles, was bisher dazu geschrieben wurde ist korrekt.

Als kleine Anmerkung hier noch der Hinweis auf die luftdicht Ausbildung aller Durchringungen der Folie (Leutenmontage, Kabel- und Rohrführungen, Deckenluken etc.), sonst nütz die schönste "Dampfbremse" nichts, da sie gleichzeitig unbedingt die Luftdichtheit der beheizten Gebäudehülle sicherstellen muss.

KPS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mär 2011 23:42 
Offline
Junior Member

Registriert: 12. Aug 2010 19:08
Beiträge: 15
Wohnort: Am Mellensee
Hi

Für den Fall einer Schattenfuge würde ich es vorziehen die Dampfsperre an den Balken zu befestigen und die Konstruktion darunter dann hat man mehr Platz für das verkleben an der Wand .
Allerdings erschließt sich mir hier jetzt kein Grund warum man keine Dampfsperre benutzen sollte .

Gruß Tom


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum